Workshop & Reisen

Leider entsprechen die Ergebnisse unserer Bemühungen oft nicht den Erwartungen und Vorstellungen.
Meist liegen die Gründe dafür nicht an der Ausrüstung, sondern am notwendigen Wissen und der richtige Herangehensweise an eine fotografische Aufgabe.

Um sich dieses Wissen anzueignen und die Möglichkeiten seiner Ausrüstung voll zu nutzen, hilft ein Fotokurs erheblich.
Sei es ein spezieller Technikkurs wie z.B. Belichtung oder Blitzfotografie usw. oder ein Themenkurs wie z.B. Portrait / Akt – Landschaft – Makrofotografie oder eine Fotoexkursion / Fotoreise.
Es macht aber auch einfach Spaß, seinem Hobby mit Gleichgesinnten nachzugehen und dabei auch noch zu lernen.

Sollten sie in den nachstehend aufgeführten Kursen / Reisen nicht ihr Thema finden oder lieber intensiv alleine oder mit eigener Gruppe geschult werden, bitte sich auch ein Privatcoaching an.

Es würde mich freuen, sie bei einer meiner nachstehenden Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

Programmübersicht als PDF zum Herunterladen:  pdfProgrammübersicht_2018_1.pdf

neue Kursthemen und Lokationen gesucht!! Bei Ideen bitte melden!! (info@traumbild.de)

  • PrivatcoachingSie haben ein neues Ausrüstungsteil, mit deren Bedienung Sie unsicher sind.
  • Sie wollen ihr Wissen auf den neusten Stand bringen.
  • Sie haben spezielle Probleme / Wünsche und finden dazu keinen vom Thema, Ort oder Zeit geeigneten Kurs?
  • Sie lernen lieber intensiv alleine als in einer Gruppe?
  • Sie möchten individuell an einem Ort/ Zeit ihrer Wahl geschult werden?
  • Sie haben eine eigene Gruppe / Firma für die sie eine Schulung wünschen?
  • Sie suchen ein besonderes Geschenk (Gutschein) für einen fotobegeisterten Freund?
  • Sie wollen eine Rückmeldung zu Ihren Bildern (Bildbesprechung)

Bei so einer persönlichen Schulung /Coaching kann sich der Referent ganz individuell auf ihren Wissensstand, die vorhandene Ausrüstung und ihre Wünsche einstellen, 
Der Lernerfolg ist dadurch in der Regel wesentlich intensiver und die Lernzeit kürzer als bei allgemeinen Kursen oder Schulungen in einer größeren Gruppe.

Max Watzinger ist ein sehr erfahrener und erfolgreicher Fotograf und Fototrainer. Er ist bekannt für seine Geduld und versteht es im Besondern auch komplizierte Zusammenhänge verständlich und praxisbezogen zu vermitteln.
Neben seinem Fotostudio „traumbild“ leitet er seit vielen Jahren mit großem Erfolg Fotokursen und Fotoreisen zu den verschiedensten Themen und Zielen. www.traumbild.de  

Anfragen bitte direkt an: info@traumbild.de

Foto und Erlebnisreise Südafrikas Tierwelt

Reisen
Datum: 19.07.2018 00:00 - 29.07.2018 00:00

Veranstaltungsort: Südafrika

Wer gute Tieraufnahmen will, braucht Geduld, Ausdauer und manchmal viel Glück!

Zum Erfolg einer echten Tierfotosafari kommen aber noch weitere, entscheidende Faktoren dazu.
So ist es undenkbar, als Fotografin / Fotograf, den Safari-Jeep mit „normalen Touristen“ zu teilen.
Die würden kaum Verständnis aufbringen, wenn wir bei einer attraktiven Tierszene auf noch bessere Lichtverhältnisse warten wollen.
Nur schon diese Problematik gilt es aus fotografischer Sicht besonders zu beachten.
Die Spielregeln der Natur genießen bei uns absolute Priorität!
Wir reisen somit bewusst nicht in Tierreservate, in denen durch „Anfütterung“ für eine möglichst hohe Tierbeobachtungsquote gesorgt wird. Auch legen wir großen Wert darauf, dass sich die besuchten Tierreservate über sehr große Flächen ausdehnen.
Hautnah dabei:
Im staatlichen Teil des weltbekannten Krüger Nationalpark dürfen die Fahrpisten nicht verlassen werden. So ist eine optimale Aufnahmeperspektive wirklich ein absoluter Glücksfall.
Wir führen Sie in Gebiete, in denen uns erfahrene und lizenzierte Ranger sprichwörtlich hautnah zu den Tieren begleitet.
Ob nun diese „Taktik“ Unruhe in die Tierwelt bring? Diese Frage kann am abendlichen Lagerfeuer mit Sachverständigen diskutiert werden.
Ausgesuchtes Tierreservat:
Wir haben uns entschlossen, erneut ein uns bereits bestbekanntes Tierreservat zu besuchen.
Es handelt sich um eines der privaten Konzessionsgebiete im Westteil des Krüger Nationalparks. Vor einigen Jahren wurden alle Grenzzäune zum staatlichen Parkteil entfernt. Somit haben nun die Tiere die Freiheit, sich alleine im Krügergebiet über rund 20000 Quadratkilometer uneingeschränkt zu bewegen. Auch sind diverse Grenzzäune zu anderen Nationalparks (ZB. Limpopo-Nationalpark) in den zurückliegenden Jahren entfernt worden. Verschiedene Quellen berichten, dass sich die Tiere bereits über eine größere Fläche als die Schweiz (41290 Quadratkilometer) frei bewegen können.
Exklusive Safari Jeep Belegung:
Für uns stehen exklusiv reservierte offene Safari Jeeps bereit.
Pro Fahrzeug gibt es 9 Sitzplätze, welche wir jedoch mit maximal 6 Personen belegen. Durch diese Regelung erhalten wir genügen Stauplatz für die Fotoausrüstung und mehr Bewegungsfreiheit beim Fotografieren oder Filmen. 

Die Reise findet in  Zusammenarbeit mit dem Top-Fotografen und Afrika Expertan Markus Bissig statt.

Bei Interesse bitte unverbindlich melden und sie erhalten genauere Reiseinformationen..

Kontaktieren Sie mich

Füllen Sie dieses Formular aus, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
Ich trete schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

        

 

 

 

Telefon
08756 510
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite